Welcome!

Business Wire

Subscribe to Business Wire: eMailAlertsEmail Alerts
Get Business Wire via: homepageHomepage mobileMobile rssRSS facebookFacebook twitterTwitter linkedinLinkedIn


News Feed Item

FN Herstal und Milrem Robotics stellen auf der DSEI ein unbemanntes Waffenkriegsführungssystem aus

Einer der führenden Schusswaffen- und Waffensystemhersteller FN Herstal und der Abwehrlösungsanbieter Milrem Robotics führen gemeinsam auf der DSEI 2017 ihr erstes gemeinsames Produkt ein - ein unbemanntes Waffenkriegsführungssystem.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20170914005675/de/

The system by FN Herstal and Milrem Robotics has already been deployed with positive results at the  ...

The system by FN Herstal and Milrem Robotics has already been deployed with positive results at the largest Estonian military exercise Spring Storm 2017. (Photo: Business Wire)

Dieses System verfügt über das THeMIS unbemannte Bodenfahrzeug von Milrem und die deFNder® Fernwaffenstation von FN Herstal. Das gemeinsame Produkt weist starke Vorteile beim Bereitstellen von Feuerunterstützung und Verstärken der Streitkräfte auf.

Das System wurde bereits mit positiven Ergebnissen bei der größten estnischen Militärübung Spring Storm 2017 eingesetzt. Die beiden Unternehmen werden im Laufe dieses Jahres ihre R&D-Bemühungen weiter fortsetzen.

„Waffenrobotersysteme sind die nächste Generation von Kriegsführung, die die Feuerkraft auf die nächste Ebene bringen und vor allem unsere Soldaten in einem sicheren Abstand halten werden", sagte Kuldar Väärsi, CEO von Milrem Robotics. „Und ich rede nicht von AI-angetriebenen Systemen, sondern von ferngesteuerten Lösungen, bei denen menschliche Bediener alle wichtigen Entscheidungen treffen", fügte er hinzu.

„Die kombinierte Lösung von deFNder® Medium und THeMIS, bei der die Technologien und das Know-How unserer beiden Unternehmen zusammenkommen, zeigt das Potential des Konzepts", sagte Vincent Verleye, COO von FN Herstal. „Der Mehrwert eines derartigen Waffenrobotersystems erklärt sich von selbst", fügte er hinzu.

Das getrackte dieselelektrische THeMIS UGV soll abgesetzte Truppen unterstützen, sogar auf sehr rauem Gelände und unter schwierigen Bedingungen. Mit einem vollen Tank, der jederzeit nachgefüllt werden kann, ist es 10 Stunden einsatzfähig. Das System hat eine Nutzlast von mindestens 750 kg/1650 Pfund.

Im Gegensatz zu konkurrierenden System ist das THeMIS ein Multimissionssystem, das mit mehreren unterschiedlichen Aufbauten ausgestattet werden kann, einschließlich IED-Erfassungs- und Entsorgungssystemen, klein- und großkalibriger Waffen sowie angebundener und nicht angebundener Dronen.

Das System wird in der estnischen Halle N3-430 mit anderen estnischen Abwehrindustriepartnern ausgestellt.

THeMIS + deFNder RWS - https://youtu.be/XNe6jDZqPu4

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.